Über mich

Mein Durst nach Wissen geht nie aus. Ich beschäftige mich jeden Tag mit neuen Themen, möchte Neues entdecken und erfahren. Aber ein Blog über all das, was mich interessiert, würde den Rahmen sprengen und so gibt es einen Blog, über Themen, die mich durch den Alltag begleiten.

Als kurvige, übergewichtige, dicke Frau oder wie auch immer man mich bezeichnen möchte, habe ich leider einen großen Teil meines Lebens damit verbringen müssen, zu lernen, mich selbst so zu mögen, wie ich bin und somit wurde das Thema „Bodypositivity“, der positive Umgang mit dem eigenen Körper sehr wichtig für mich. Ich möchte andere Frauen und Menschen ermutigen, die Schönheit in sich selbst zu entdecken.

Nun wird mein Leben von wundervollen Menschen, tollen Erfahrungen, spannenden Events und traumhaften Erlebnissen bestimmt. Und auch davon möchte ich berichten. Genauso gibt es aber auch nicht so schöne Dinge im Leben. In meinem ist es die chronische Krankheit Endometriose, die mir den ein oder anderen Tag versaut. Auch davon erzähle ich.

Alles in allem möchte ich meine Positivität aber behalten und weitergeben. Negativität hat in meinem Leben nichts zu suchen und ich versuche aus positiven Erlebnissen und aus Rückschlägen Motivation und Kraft zu gewinnen.

Mach‘ einen Blog!

Vor Jahren schon hat mir eine Freundin ans Herz gelegt, einen Blog zu schreiben. Damals hatte ich noch super viel zu tun. Ich steckte in Studium und Volontariat und arbeitete nach dem Volontariat während des Studiums in vielen verschiedenen Jobs. Der Journalismus kam dabei zu kurz. Die Priorität lag darauf, Geld zu verdienen, um das WG-Zimmer und später die eigene Wohnung zahlen zu können. Ich schrieb als freie Journalisten nebenbei ein paar Artikel, schaffte es aber nicht, ausschließlich Journalismus zu machen und mich auf das Studium zu konzentrieren.

Jetzt arbeite ich als freiberufliche Texterin, Social Media und Community Managerin und schaffe es endlich wieder, mich ab und zu gemütlich an den Laptop zu setzen und über die Dinge zu schreiben, die mir wichtig sind. Kaffee ist dabei mein steter Begleiter.

Der Blog ist da! Und ich bin angekommen! Ich bin erfüllt von einer gänzlich positiven Einstellung zu allem und möchte euch eine Freude mit meinem Blog machen. Für Anregungen bin ich jederzeit offen.

Viel Spaß beim Lesen!

 

Close